Wussten Sie schon, dass unser Gehirn…

Wussten Sie schon, dass sich das Gehirn auf Probleme fokussiert und nicht auf Freude und Genuss?

Wenn uns etwas schlechtes widerfahren ist, wir eine Niederlage einkassieren mussten, dann bleibt uns das meist besser präsent, als unsere Erfolge.

Negative Ereignisse speichert unser Gehirn schneller und tiefer ab.

In der Natur geht es immer darum zu Überleben. Gefahren muss sich das Gehirn daher besser erkennen und darauf schneller reagieren als auf Freude.

Dies stresst uns sehr und häufig erkranken wir daran (z.B. an Depressionen, Burnout, psychosomatische Erkrankungen, …)

Um den negativen Stress zu reduzieren und psychisch gesund zu bleiben, gibt es ein paar „schöne Tricks“ die man im Alltag einbauen kann:

  • Achtsamkeitsübungen (z.B. 1 Minute die Augen schließen und wahrnehmen was man hört, fühlt, riecht )
  • Regelmäßig 3 x bewusst tief ein- und ausatmen
  • Jeden Tag 20 – 30 Minuten spazieren gehen
  • Den Fokus auf schöne Erlebnisse richten (z.B. gutes Essen, nettes Gespräch mit Freunden, schöner Spaziergang, … )
  • Regelmäßig Sport machen (besonders gut geeignet sind Sportarten wie Pilates oder Yoga )

Dieser Tipp kommt von Tanja Aliek, Praxis für Ergotherapie in Gladbeck.

Copyright© 2018 Therapeuten RUHR. All right reserved.